Datenschutzseminar für Mitarbeiter

Da­ten­schutz­schu­lung für Mit­ar­bei­ter und Füh­rungs­kräfte, wel­che mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten in Un­ter­neh­men ar­bei­ten.

Für welchen Teilnehmerkreis ist diese Schulung?

Die Schu­lung ist für Per­so­nen, wel­che im Be­rufs­all­tag per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten er­he­ben, nut­zen oder ver­ar­bei­ten.

Hier­un­ter zäh­len:

  • Per­so­nen, wel­che im Un­ter­neh­men mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ar­bei­ten
  • Per­so­nen (bspw. La­ge­ris­ten), wel­che die Fracht­an­nahme von Luft­fracht oder Luft­post durch­füh­ren

Fol­gende Per­so­nen sind bei­spiels­weise be­trof­fen:

Per­so­nal­ab­tei­lung, Luft­fracht­si­cher­heits­be­auf­trag­ter, Zoll­be­auf­trag­ter bzw. Be­auf­tragte Per­son für Zollan­ge­le­gen­hei­ten, Qua­li­täts­ma­nage­ment­be­auf­trag­ter (so­fern diese/r mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ar­bei­tet)

Fol­gende Tä­tig­kei­ten fal­len bei­spiels­weise un­ter Ar­bei­ten mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten:

  • Schu­lungs­nach­weise ver­wal­ten und Or­ga­ni­sa­tion von Wie­der­ho­lungs­schu­lun­gen, so­fern das Ge­burts­da­tum und ggf. der Ge­burts­ort für die Nach­weise ge­for­dert wer­den.
  • Be­an­tra­gun­gen und Ver­wal­tung von Zu­ver­läs­sig­keits­über­prü­fun­gen gem. §7 Luft­SiG
  • Über­prü­fun­gen in den Sank­ti­ons­lis­ten (Ter­ror­lis­ten/­Com­pli­ance-Lis­ten)

Was ist das Schulungsziel?

Das Ziel der Da­ten­schutz­schu­lung nach Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz ist, dass die Mit­ar­bei­ter im Um­gang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, so­wie mit Un­ter­neh­mer­da­ten sen­si­bi­li­siert wer­den. Zu­dem hal­ten Sie so die ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen in Be­zug auf die Da­ten­schutz­an­for­de­run­gen ein.

Seminarinhalte

  • Ge­set­zes­grund­la­gen des Da­ten­schutz­rech­tes je­des Ein­zel­nen
  • BDSG und DSGVO
  • Be­son­dere Ar­ten von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten
  • Dif­fe­ren­zie­rung zwi­schen be­stimm­ba­rer und be­stimm­ter Per­so­nen
  • Er­läu­te­rung des Be­grif­fes „die ver­ant­wort­li­che Stelle‘‘
  • Das Da­ten­ge­heim­nis
  • Er­he­bung, Nut­zung und Ver­ar­bei­tung von Da­ten
  • Fol­gen und Pflich­ten bei ei­ner Da­ten­schutz­panne
  • Die Da­ten ei­nes Be­trof­fe­nen
  • Die Rechte je­des Be­trof­fe­nen
  • Die Pflich­ten für je­den Mit­ar­bei­ter
  • Auf­ga­ben, Rechte und Pflich­ten des Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten
  • Da­ten­schutz im Un­ter­neh­men
  • Tech­nisch-or­ga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men
  • Um­gang mit Kun­den­da­ten
  • Da­ten­schutz und Ak­ten­ver­nich­tung
  • Tipps für den Be­rufs­all­tag

Dauer des Seminars

Die Schu­lungs­dauer be­trägt un­ge­fähr 3 Un­ter­richts­ein­hei­ten, das ent­spricht ca. 2 Zeit­stun­den.

Seminargebühr

Brutto 410,55 € inkl. USt.

Netto 345,00 €

Die Preise ent­hal­ten die Aus­stel­lung ei­nes fäl­schungs­si­che­ren Zer­ti­fi­kats.

Seminar-Anmeldung und Broschüre runterladen

Schaltfläche mit Text: Seminar Anmeldung
Schaltfläche mit Text: Seminar Broschüre

Seminartermine

Ter­mine für öf­fent­li­che Se­mi­nare wer­den hier an­ge­zeigt. In­house-Se­mi­nare kön­nen Sie in­di­vi­du­ell mit uns ab­stim­men.